Hören mit dem dritten Ohr

Assoziative Reflexionen zur inneren und äußeren Welt

Es ist schon witzig. Seit Jahren denke ich darüber nach, über ein psychoanalytisches Thema zu promovieren. Mich also über einen längeren Zeitraum mit einer spannenden Frage systematisch zu beschäftigen und nebenbei noch einen schicken Doktortitel zu erstehen. Mal davon abgesehen, dass mir mein Leben dafür eigentlich kaum Freiräume lässt und es zudem nur noch wenige …

weiterlesen

Schon seit Jahrzehnten gehört zu meinem Leben, mir den Tod in seinen vielfältigen Formen vorzustellen. In Kindertagen phantasierte ich beispielsweise gerne die eigene Beerdigung, wenn ich besonders wütend auf meine Eltern war. Weil ich mich ungerecht behandelt fühlte. In meinen Wünschen nicht gesehen. Enttäuscht worden war. Das Schlimmste, was ich ihnen damals in der Lage …

weiterlesen

Ich veröffentliche hier einen Beitrag, den ich in der Elternzeit mit meiner Tochter geschrieben habe, als die Langeweile im häuslichen Dasein zu groß wurde. Und ich wieder einmal viele frustrierende Begegnungen mit anderen Müttern hinter mir hatte, mir schrecklich einsam vorkam und mich fragte, ob es eigentlich keine gottverdammte Frau auf diesem Stückchen Erde gibt, …

weiterlesen